MacPorts

10. April 2008

MacPorts Logo

Gestern habe ich mich aufgrund mangelnden Festplattenspeichers von Fink getrennt und mich endgültig für MacPorts entschieden. Beide Programme sind für die Paketverwaltung von (freien) Softwaredistributionen verantwortlich. Benötigt man also eine Bibliothek zum Programmieren oder Programme wie GIMP, einen Webserver oder was auch immer, kann man diese mit einfach Mitteln dank MacPorts (oder Fink) installieren.

Die Deinstallation von Fink war einfach. Ein einfaches

sudo rm -rf /sw

tat sein Übriges.

Als nächstes galt es die MacPorts auf den neuesten Stand zu bringen und etwas aufzuräumen. Man könnte vermuten, dass sudo port upgrade all nur alle installierten Pakete aktualisiert. Falsch gedacht, es installiert ALLE verfügbaren Pakete, was durchaus mehrere Stunden dauern kann. Dabei sollen nur die Veralteten aufgerüstet werden. Vorher sollte man MacPorts selbst und die lokalen Paketbeschreibungen aktualisieren, damit auch die neuesten Pakete gefunden werden.

sudo port selfupdate
sudo port sync
sudo port upgrade outdated

Nun kann es vorkommen, dass man mehrere Versionen einer Bibliothek in der Verwaltung hat. Alle unnötigen veralteten Pakete kann man getrost, trotz Warnung von MacPorts betreffs vorhandener Abhängigkeiten, löschen. Dabei ist es nötig die -f Option anzugeben, welche das Löschen erzwingt. Die Abhängigkeiten werden dabei nicht verletzt, da ja eine neuere Version installiert ist, die abwärtskompatibel sein sollte. Die -u Option bewirkt gleichzeitig das Deinstallieren von alten archivierten Versionen:

sudo port -uf uninstall rsync @2.6.9_1 pkgconfig @0.22_0 perl5.8 @5.8.8_0 pango @1.18.3_0

Ein anschliessendes Aufräumen sorgt hingegen für noch mehr Speicherplatz:

sudo port clean ––all all

Eine Liste aller installierten Pakete und Versionen erhält man durch:

sudo port installed

Da erkennt man auch, welche Pakete in mehreren Versionen installiert sind und welche Ältere man deinstallieren kann.

Im Wesentlichen soll das eine Notiz für mich selbst sein. Natürlich hoffe ich auch, anderen damit behilflich zu sein.

micha | Newsblog | Kommentare | Trackback | Tags: , Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

design, designer, designest

Zufallsbilder

Canary Wharf Tube StationNew York City: Skyline #2Karussell in FlorenzLas Vegas: The Venetian #1Wien: K.u.K. Hofzuckerbäcker Demel #1Auhaaaa! Zehenfraktur Grundphalanx DV rechtsWien: Hotel SacherAltes Stadtbad Leipzig #7VEB ALDI #5Paris: Place de la ConcordeDie Flut in LeipzigAchtung Känguru!
Alle Bilder im Fotoblog