Lamellenvorhang als Lampe

25. November 2008

Klingt doch sehr abstrus, die Idee und Umsetzung ist dafür aber sehr schick: The solar vertical lamp

Dahinter steckt ein cleverer Gedanke. Man integriert eine Lampe in Lamellenvorhänge, die tagsüber den Strom dank Solar speichern und wenn es dunkel wird wieder abgeben. Das schicke daran ist, dass die Lampe aus vielen kleinen LED Pixeln besteht, die man zu verschiedenen 2D-Lampen formen kann. Sieht gut aus.

So ähnlich gedacht ist das auch bei diesen Wallstickern (oder auch hier), die sehen auch aus wie Lampen, nur leuchten die leider nicht selbst.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass aus dem Konzept bald ein Produkt wird.

micha | Newsblog | Kommentare | Trackback | Tags: , Zum Seitenbeginn springen

2 Kommentare zu “Lamellenvorhang als Lampe”

  1. 01

    Es gibt eine flureszierende Folie die auch Licht wieder abgibt. Diese gibt es auf Anfrage bei http://www.wandaufkleber.com Sie ist aber natürlich auch nicht so hell, daß du damit einen Raum beleuchten könntest.

    Martina am 2. Januar 2009 um 10:42
    Zum Seitenbeginn springen
  2. 02

    Echt kreativ!! Ein Lamellenvorhang an sich ist ja schon immer ein Hingucker. Aber die Lampen schießen den Vogel ab! Das nenne ich Design!

    Maus am 9. Juni 2011 um 12:21
    Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

design est!

Zufallsbilder

Graz: Fußgängerzone mit HerzHamburg: RathausPiazza Bra, Verona, ItalienParis: Musée du Louvre #2Wien: Alte DonauOper Leipzig #4Trømso, NorwegenGrand Canyon: SonnenaufgangWien: K.u.K. Hofzuckerbäcker Demel #3New York City: Stuhl auf Liberty IslandRegenschirmmalereinSan Francisco: Happy Hour
Alle Bilder im Fotoblog