Lieber DPD,

9. November 2008

Lieber DPD

was denkt ihr euch, wenn ihr mir folgende Benachrichtung in den Briefkasten steckt?

Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Empfänger Montags zwischen 10-12 Uhr seine Sendung annehmen kann, wenn er schon am Freitag 10:50 Uhr nicht da war?!

Hallo, denkt da manchmal jemand nach? Arbeitende Bevölkerung und so? Ich finde die Lieferzeiten ja eh kundenunfreundlich. Am Ende landet das Paket doch wieder bei einem Nachbarn, da hätte man es doch auch gleich freitags dort abgeben können.

Naja. Da lob ich mir doch die Paketstationen der Post.

PS: Ich dachte immer, DPD bedeutet Deutscher Paket Dienst. Da irre ich aber, inzwischen steht die Abkürzung für Dynamic Parcel Distribution.

PPS: Warum heisst es eigentlich Paket, aber man spricht von packen? Hat jemand von euch ein Herkunftswörterbuch und kann das mal nachschlagen?

micha | Newsblog | Kommentare | Trackback | Tags: Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

design est!

Zufallsbilder

VEB ALDI #3Graz: DoppelwendeltreppeGraz: MurinselMakro: SynthetikstoffAndré Hellers Garten #4: Regentropfen auf dem BlattColors of NespressoRoute 66: Motel in SeligmanPorsche Leipzig AuditoriumVia Laietana, Barcelona.New York City: SubwayPorsche 911 GT2Volterra: Balkon
Alle Bilder im Fotoblog