500 x X, von wegen

5. Februar 2009

Ich komme gerade vom HGB Rundgang. Ich war ja wirklich motiviert ein Kunstwerk zu ersteigern. Irgendetwas ließ mich auch vermuten, es gäbe 500 Werke in Losform zu erstehen. Ich weiss nicht, warum. Vielleicht hat der Name damit was zu tun..
Aber denkste! Ein Riesengedränge gab es um die ca. 125 Werke. Einige wollten gleich 10(!) kaufen, bekamen aber nur 8, und viele gingen leer aus.

Das war mir eindeutig zu chaotisch. Schlecht umgesetzt, die Aktion. Schade. Ich hätte gern eines erstanden. Wie jede Menge anderer Interessierter auch. Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, jedem nur EIN Los zu verkaufen. Bringt allen wesentlich mehr. Nächstes Mal vielleicht.

Mein erster Eindruck vom Rundgang war so n-a-j-a… Letztes Jahr fand ich es besser. Ich hab aber auch noch nicht alles gesehen und werde sicher am Wochenende nochmal hinschauen.

micha | Newsblog | Kommentare | Trackback | Tags: , , Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

design, designer, designest

Zufallsbilder

Las Vegas: The MirageWien: Prater #1HDR PornElegant sportiv - sportiv elegantBåtservice in OsloGraz: Maroni RöstereiVEB ALDI #5Digitales MailandWerk2: Eröffnung Halle D – B.M. (Shandy Mandies) #2Wien: Österreichische NationalbibliothekKurt-Eisner-Straße: SchornsteineMountain view bei Sonnenuntergang
Alle Bilder im Fotoblog