HowTo: myTracks v1.6 – weiterhin kostenlos

21. September 2009

Heute wurde die Nachfolgerversion von myTracks released. Diese ist nicht mehr kostenfrei, die alte Version gibt es aber immernoch.

myTracks 2.0 – 9.95 Euro, aber mehr Funktionen

myTracks ist in der aktuellsten Version 2.0 kostenpflichtig geworden. Es bietet mehr Funktionen als noch die v1.x an wie zum Beispiel eine bessere iPhoto-Integration oder das direkte Auslesen der GPS-Daten aus verschiedenen GPS-Loggern. In der Version 2 kostet myTracks jetzt knapp 10 Euro. Es gibt auch eine vollfunktionsfähige Trialversion zum Testen, die 30 Tage gültig ist.

myTracks 1.6 – weiterhin kostenfrei, da unter GPL

Die Vorgängerversion 1.6 von myTracks wurde unter GPL-Lizenz veröffentlicht und darf damit frei vertrieben werden. Auf Sourceforge hat der Verfasser Dirk Stichling das (ausführbare) Programm gelöscht. Jedoch ist weiterhin der Quellcode des Programms verfügbar und darf laut Lizenz frei genutzt und verteilt werden.

Wenn ihr also nicht auf die alte und kostenfreie Version von myTracks verzichten wollt, ladet euch den Code herunter und kompiliert es selbst.

myTracks 1.6 – Code herunterladen und in ausführbares Programm übersetzen

Dafür das Terminal starten und mit folgendem Befehl das Projekt von dem Sourceforge-Server holen:

svn co https://mytracks.svn.sourceforge.net/svnroot/mytracks mytracks

Es wird ein Verzeichnis myTracks erstellt, darin findet ihr die Textdatei HowToBuildMyTracks.txt, in der steht folgendes:

a) How to build a tagged release:

– Go to the corresponding directory (e.g. „tags/1.4“)
– Open myTracks.xcodeproj with Xcode
– Build and run myTracks

b) How to build the trunk release:
Before building myTracks you have to generate the localized NIB files:
– open a terminal session
– ‚cd‘ to the root directory of the trunk
– execute ./CreateLocalizedNibFiles.sh
– Open myTracks.xcodeproj with Xcode
– Build and run myTracks

Bevor ihr das Projekt öffnet und kompiliert, müsst ihr Xcode von der Apple Developer CD und das bwtoolkit (Plugin für Interface Builder) installieren. Dafür das Toolkit herunterladen und die Datei BWToolkitForLeopard.ibplugin starten.
Jetzt navigiert ihr im Finder in das Verzeichnis myTracks/tags/1.6/. Dort das Xcode-Projekt myTracks.xcodeproj öffnen und die „Active Build Configuration“ auf Release stellen. Anschließend auf Build klicken. Das war’s.
Das ausführbare Programm findet ihr dann im Verzeichnis: myTracks/tags/1.6/build/release/

myTracks 1.6 – Download

Ihr könnt an dieser Stelle natürlich auch myTracks v1.6 runterladen:
myTracks v1.6 für Mac OS X Leopard unter GPL von Dirk Stichling

Anmerkung

Ich bin nicht der Urheber oder Autor des Programms myTracks, dies ist Dirk Stichling. Das ist nur eine Anleitung, wie man aus dem unter GPL-Lizenz stehenden Quellcode ein ausführbares Programm macht. Die Anleitung ist für Mac OS X 10.5 beschrieben und für alle, denen der Funktionsumfang der Version 1.6 ausreicht.

myTracks 1.6 und iPhoto

Wie das geht, habe ich schonmal beschrieben.

micha | Newsblog | Kommentare | Trackback | Tags: , , , , Zum Seitenbeginn springen

Ein Kommentar zu “HowTo: myTracks v1.6 – weiterhin kostenlos”

  1. 01

    Damit wäre schon alles gesagt

    Wolfgang Pirstinger am 2. Oktober 2009 um 21:00
    Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

designest = design & nest

Zufallsbilder

Oskar - Ein VW Käfer Baujahr 1979Trømso, NorwegenEisKrippe in GrazMagisches Quadrat an der Sagrada FamiliaPorsche 911André Hellers Garten #4: Einmal eine Biene seinLas Vegas: Treasure IslandGrand Canyon: Agave utahensisGraz: UhrturmParis: Tour Eiffel #4MuuuhhhhLichtfest #1: Uniriese '89
Alle Bilder im Fotoblog