GEZ: Die Abmeldung meines Fernsehgerätes

29. Oktober 2009

Wer hätte das gedacht. Man liest im Internet ja fast nur Horrorgeschichten zum Thema GEZ. Ich will darüber auch nicht diskutieren, ist ja müßig. Eine Reform des Systems ist mehr als überfällig.
Die Abmeldung meines Fernsehgerätes ging soweit problemlos über die Bühne: das PDF runtergeladen und ausgefüllt.
In Summe hat es zwar 6 Wochen gedauert, aber das soll mir egal sein. Hier ein kurzer Abriss:

  • 15.9.: Entsorgung meines TV.
  • 15.9.: Abmeldung per Fax und Einschreiben.
  • 1.10.: Antwort von GEZ: Gewünschte Abmeldung wird zunächst nicht durchgeführt, da weitere Angaben nötig sind. Was ist mit ihrem Fernsehgerät geschehen?
  • 8.10.: Beantwortet per Post.
  • 28.10.: Schreiben per Post ins Haus, dass die Änderung bestätigt.

micha | Newsblog | Kommentare | Trackback | Tags: , , Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.

design, designer, designest

Zufallsbilder

New York City: Stuhl auf Liberty IslandParliament House, Canberra Alles Gute für 2012!RegenschirmmalereinMakro: MetallringKiss-O-MeterParis: Musée du Louvre #1Tuffner-PyramidePorsche in der VitrineBostons Strassen bei NachtMuuuhhhhDas soll der schiefe Turm sein?
Alle Bilder im Fotoblog