Das Bild habe ich auch beim Durchstöbern gefunden. Es entstand beim Auftaktrennen am 1.Mai 2008. Dieser jährliche Höhepunkt ist eine super Gelegenheit mal in die Atmosphäre eines Pferderennens einzutauchen. Ich war jetzt schon zwei Mal dort und werde nächstes Jahr auch wieder dabei sein. Nicht dass ich Spielsüchtig bin, aber Wetten gehört natürlich auch dazu!

3 Replies to “Pferderennen am Scheibholz”

  1. Wenn man ein bisschen Ahnung von pferden hat, dann erkennt man, dass das hier ein schönes Beispiel für die quälerei der <Pferde bei Rennen.
    EIn Pferd das so gehetzt mit hochgerissenem Kopf rennt, ist nicht weit vom Sturz entfernt, was den Tod bedeuten könnte.

  2. Wenn man sich etwas mit Pferderennen auskennt (ich tue es nicht), würde man sicher auch erkennen, dass dieses Foto nicht während des Rennen entstand. Ein Reiter, der in solch einer Position reiten würde, hätte null Chance auf einen Sieg (Windwiderstand, …).

    Das Foto entstand nach Zieleinlauf, beim Ritt zurück Richtung Box.

  3. Omg schaut mal wie dünn des is!!!!
    Wie kann man sein Pferd nur so runterhungern?! Das ist tierquälerei!!!!!
    Auserdem reist das Pferd den kopf total hoch weil es sich dagegen wert das der reiter so am Zügel reist!!! Das ist unnatürich & ungesund! Das amre pferd! das geht einfach mal gar nich !! Das ist doch kein schönes bild! & auserdem ganz bestimmt auch nicht schön anzusehen !! -.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.